Rückblick

 

3 Jahre Geistlich-diakonisches Zentrum:

> Artikel im Kirchenbote Mai 2016

 


 

Unser 163. Jahresfest

Fotoimpressionen

 

> Artikel in der Riehener Zeitung am 2. Oktober 2015

 


 

«Christliche Feste feiern - Das Kirchenjahr entdecken»

Ausstellung vom 28. November 2014 bis 26. Juni 2015

Dauerausstellung und wechselnde Ausstellungen biblischer Figuren

Eine Ausstellung mit vielen Facetten. Die Dauerausstellung mit 25 kunstvoll gestalteten Bannern hat den weiten Raum des Kirchenjahres geöffnet und zu persönlichem Nachdenken und Erleben eingeladen. Drei grosse Wechselausstellungen mit biblischen Figuren haben unter anderem auch viele Kinder und Schüler begeistert. Es war ein Fest für alle Sinne!

 

EINBLICKE

> Artikel im Kirchenbote Januar 2015

> Fotoeinblicke

> Kurzimpuls von Pfr. Hans-Rudolf Bachmann zum Kirchenjahr

> Gedanken von Pfr. Urs Joerg zur Ausstellung «Passion und Ostern» 

> Gedanken von Pfr. Urs Joerg zur Ausstellung «Pfingsten und Trinitatiszeit» 

 


 

FOKUS KOMMUNITÄT

Seit 2013 erstellen wir einen regelmässigen Newsletter, in welchem wir über Ereignisse, Entwicklungen und Schwerpunkte in unserem kommunitären Leben berichten. Wir freuen uns über die ersten Ausgaben, die entstehen durften:

 

> Fokus Kommunität 5 Januar-Juni 2014

 

>  Fokus Kommunität 4 Oktober-Dezember 2013

 

>  Fokus Kommunität 3 Juli-September 2013

 

>  Fokus Kommunität 2 April-Juni 2013

 

>  Fokus Kommunität 1 Jan-März 2013

 


 

UNSER JAHRESBERICHT

 

> Jahresbericht 2014

 

>  Jahresbericht 2013

 

>  Jahresbericht 2012

 

>  Jahresbericht 2011

 


 

Unsere Beteiligung an der Aktion "Schritt auf Tritt"

Bericht in "20 Minuten" von Samuel Hufschmid

Ordensschwestern bleiben fit – dank Schrittzähler

Eine Gruppe Schwestern aus Riehen macht bei der Sportamt-Kampagne «Schritt auf Tritt» mit. Seither ist der Stand auf dem Schrittzähler Gesprächsthema Nummer 1 am Mittagstisch.

> Ganzer Artikel

 


 

Ende unseres Gästebetriebes im «Haus der Stille und Einkehr»

Ende Dezember 2013 haben wir ihn nun vollzogen, den Schritt hin zur Beendigung unseres Gästebetriebes in Wildberg. Damit geht eine 40-jährige Geschichte der gelebten Gemeinschaft und Gastfreundschaft unserer Schwesterngruppe in Wildberg vorerst zu Ende. Wir danken allen Schwestern und Mitarbeitenden, die sich mit ihrem ganzen Engagement und ihrer Kraft für die Aufgabe eingesetzt haben. Danke auch an alle Gäste, die den Wildberg als Ort der Sammlung, Stille und Begegnung mit Gott entdecken durften und besucht haben.

Wie es konkret weitergeht, wissen wir noch nicht. Vorerst bleiben einzelne Schwestern im Haus präsent, auch um vor allem im Gebet für den weiteren Weg einzustehen.

 

>   Informationsschreiben zu Rückblick und Ausblick des Hauses der Stille und Einkehr Wildberg

 


 

RÜCKBLICK AUF UNSER 161. JAHRESFEST

 

>  Fotoimpressionen vom Tag der Begegnung am 21. September 2013

 

>  Zeitungsartikel Riehener Zeitung vom 27. September 2013

 

 


 

 

Impressionen von den Eröffnungstages des

Geistlich-diakonischen Zentrums

 

>  Bericht im idea Spektrum vom 8. Mai 2013

 

 

 

Sonntag, 5. Mai

Anschliessend an den Festgottesdienst zusammen mit der Kirchgemeinde in der Dorfkirche waren alle Gottesdienstbesucher zum Kirchencafé ins Geistlich-diakonische Zentrum eingeladen. Mit lebendigen Gesprächen und viele interessierten Besucherinnen und Besuchern gingen die reich gefüllten und gesegneten Eröffnungstage zuende. Der Normalbetrieb des Geistlich-diakonischen Zentrums startet nun am Dienstag 7. Mai.

>  Fotos

 

Samstag, 4. Mai

Nach einem belebten Tag mit vielen Gästen, froher Gemeinschaft und verschiedenen Führungen durch unsere Schwestern war der Höhepunkt am Abend die Bild- und Buchvernissage von Hans-Rudolf Bachmann, Mitglied unseres Drittordens. Er hat vor zahlreichen Besucherinnen und Besuchern in seine aktuelle Ausstellung «Zwischen den Worten» im Geistlich-diakonischen Zentrum eingeführt. Daneben wurde sein Buch «Kleine Schule der Gastfreundschaft» vorgestellt.

>  Fotos

 

Freitag, 3. Mai

Der Nachmittag und Abend waren geprägt von fröhlichem Kinderlachen in den Räumen des Geistlich-diakonischen Zentrum. Kinder unserer Kinderkrippe Rägeboge und ihre Geschwister und Eltern waren wie auch andere Familien aus der Region eingeladen, ein buntes Programm mit uns zu feiern. Zudem konnten die neuen Räumlichkeiten unserer Kinderkrippe im Gebäude des Gesundheitszentrums Riehen besichtigt werden.

>  Fotos

 

Donnerstag, 2. Mai

Das offene Haus lud, wie an den beiden Folgetagen, ein zur Besichtigung, zum Verweilen im Lädeli, zur Gemeinschaft im Café Spittelgarte. Viele nutzten die Gelegenheit, sich auf einem selbsterklärenden Rundgang über die neue Nutzung der Räumlichkeiten zu informieren. Am Abend gab Dr. Samuel Pfeifer, Klinik Sonnenhalde, in einem eindrücklichen und sehr gut besuchten Vortrag Gedanken zur Thematik einer ganzheitlichen Medizin des Menschen im 21. Jahrhundert weiter.

>  Fotos

 

Mittwoch, 1. Mai

Der Tag der offiziellen Eröffnung des Geistlich-diakonischen Zentrum war geprägt von einer bewegenden Feier in der Kapelle der Kommunität mit anschliessender Einweihung des Hauses vor Ort an der Spitalgasse 50. Führungen im umgebauten Haus durch die Architekten und ein Werksgespräch zum Thema «Kirche in der Postmoderne» bereicherten diesen Tag der Begegnung, den vielen Menschen mit uns gemeinsam feierten.

>  Ansprache von Sr. Doris Kellerhals, Oberin

>  Ansprache von Georg Schubert, Stiftungsratspräsident

>  Grusswort von Pfr. Dr. Lukas Kundert, Kirchenratspräsident ev.-ref. Kirche BS

>  Fotos

 


 

UMBAU DES ALTEN SPITALS ZUM GEISTLICH-DIAKONISCHEN ZENTRUM

Am 1. Mai 2013 wurde nach fast 1 ½ jähriger Umbauzeit das alte Spitalgebäude in Riehen als Geistlich-diakonisches Zentrum eröffnet. Das von den Architekturbüros Vischer AG und Bönicke renovierte und ansprechend gestaltete denkmalgeschützte Haus füllt sich nun neu mit vielfältigem Leben.

 

>  Diashow einiger Impressionen vom Umbau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

>  Pressemitteilung vom 23. April 2013

>  Bericht im Kirchenboten vom 10. März 2013